19. Juli 2018 - 11:09:07
Navigation
Rangliste Top 3 Drivers

8 von 10 Rennen (1 Streicher)

Stock 

1. SIMON G. 1301
2. MARCEL 1048
3. FABIAN 1045


TopStock 

1. MARKUS 1266
2. WALTER 1184
3. MIGA 1166


EuroTW

1. WOLFGANG 1380
2. MARKUS 1223
3. NILS 972


M-Chassis

1. FLO 1305
2. WOLFI 1151
3. FRITZ 1054




INFO Freundschaftsrennen 2018
Informationen zum Internationalen Tamiya Freundschaftsrennen

Liebe Tamiya Freunde aus der ganzen Welt.
Der Tamiyacup Austria veranstaltet vom 11. bis 13.Mai 2018 ein Freundschaftsrennen für alle schnellen Tamiyafahrer.
Der Austragungsort Wr.Neustadt gehört zu den schönsten Rennstrecken Österreichs und liegt ca. 30km südlich von Wien.

Tamiya Freundschaftsrennen auf der tollen Rennstrecke beim 1.MRC Wr.Neustadt (click)
Google Maps 1.MRC Wr.Neustadt (click)

Die Länder Österreich, Deutschland, Ungarn, Schweiz, Niederlande, Belgien, Polen, Italien, uvm. sind eingeladen daran teilzunehmen!

Zeitplan:
Anreise und Training ab DON möglich;
Camping Standgebühr pro Nacht 10,-
offizielles Training FR und SA 9:00-19:00 Uhr - Rennen SON 9:00 Uhr
Langstrecken Rennen SA ab 18:00 Uhr (nur bei Schönwetter und mind. 5 Teams)

Nennung:
Einfach den Link hier klicken: MyRCM Nennung Internationales Tamiya Freundschaftsrennen (click)

Nenngeld : pro Klasse 20,-
Nennschluss 30.April 2018 24:00 Uhr

Langstreckenrennen 20,-/Team - Nennschluss 12.Mai 2018 12:00 Uhr
Um es allen zu ermöglichen, ein tolles Rennwochenende zu verbringen, haben wir uns für folgende 4 Klassen entschieden.


a) Tamiya 18T (TopStock)
Chassis : TT01E oder TT02r mit Carson Dragster 3 18T - Übersetzung 5,7
Als Alternative gibt es auch Poolmotore - Regler brushed freigestellt - Übersetzung 7,5
Tamiya Type A - schwarze Einlage


b) Tamiya 16T (SuperStock)
Chassis : alle Tamiya Kunststoffwannenchassis mit Carson Dragster 3 16T - Übersetzung 5,7
Als Alternative darf auch der Tamyia 15.5T (#54612, Timing max. 4 = 4. Strich von 5) mit TBLE02s oder TBLE03s gefahren werden
Tamiya Type A - schwarze Einlage


c) Tamiya 14T (Euro-GT)
Chassis : alle Tamiya Chassis (TRF, EVO) mit Carson Dragster 3 14T - Übersetzung 4,7
Als Alternative darf auch der Carson Prime 16T oder Carson Shooter 16T gefahren werden
Tamiya Type A - Einlage sw,gr,bl


d) M-Chassis 16T
Chassis : Alle M-Chassis 2WD (M05, M06, M07)
Motoren: Carson Dragster 3 16T
oder Tamiya 15.5T (#54612, max. Timing 4 = 4. Strich von 5) und mit ESC Tamiya TBLE02s
Übersetzung: max. Ritzel 20 für alle M-Chassis
Tamiya Type A Reifen, oder M- und S-Grip


e) Langstreckenrennen SAM Abend
12 Teams möglich (nur bei Schönwetter und mindestens 5 Teams)
Anmeldungen werden bis Sa. 12.05.2018 12:00 angenommen.
Chassis : TT01 oder TT01/E mit Carson Cupmaschine 23T - Übersetzung 5,1
Tuning freigestellt, was das Zeig hergibt von Tamiya/Carson
6x20min Laufzeit - Unterbrechung bei Fahrer/Akkuwechsel
3-6 Fahrer pro Team erforderlich - max 2x 20min pro Fahrer
Karosserie : originelle Tamiya Karos mit original Spoiler Wie zB.: Porsche, BMW, Opel, Mercedes, Alfa, Ferrari, Trucks - weitere auf Anfrage
Tamiya Type A - schwarze Einlage


Allgemein:
Karosserien : alle Tamiya oder Carson Karosserien (Subaru Legacy nicht erlaubt)
Akkus: 2s Lipo Akkus im Hardcase max. 8,40V Ladeschlussspannung - Kontrolle vor dem Start
Reifen: Alle Reifen müssen Vorort markiert oder gekauft werden (eigene Reifen erlaubt)
*Ein erster Test der neuen Carson Reifen ist geplant, hängt jedoch von der Verfügbarkeit ab
Motor/Regler Leihsets um 25,- gegen Voranmeldung verfügbar

weitere Details erhaltet ihr bis spätestes Ende März
Anmeldung ab Jänner möglich - Nennschluss ist der 30.April 2018

Fragen könnt ihr gerne an mich per E-Mail senden: Walter Weißenböck

TamiyaCup Austria auf Facebook
Partner/Tamiya Cup Supporter